History of Wallpapers

Geschichte der Hintergrundbilder

Die überwiegende Mehrheit von uns berücksichtigt nicht den historischen Hintergrund von Tapeten , wenn wir sie an unsere Wände rollen. Bei der Auswahl des idealen Tapetenmusters denken wir selten darüber nach, woher es stammt, aber Tapeten haben eine reiche Geschichte. Es begleitet uns in verschiedenen Formen schon seit geraumer Zeit überall auf der Welt und erfüllt ein funktionales und elegantes Bedürfnis einer breiten Palette von Menschen.

 
 
Geschichte der Tapeten
Geschichte der Tapeten
 
 
Die erste dokumentierte Verwendung von Tapeten erfolgte 200 v. Chr. in China, als die Chinesen erstmals Reispapier an Wände klebten. Im 8. Jahrhundert verbreiteten sich Strategien zur Anbringung gestalteter Leinentexturen an Wänden im Nahen Osten und gelangten schließlich auch nach Europa.
 

Im 16. Jahrhundert war die Tapete in England eine charakteristische Erweiterung der Textilien , die bis dahin die Wanddekoration dominiert hatten. Die meisten Menschen nutzten Textilien aus einem doppelten Grund. Erstens konnten die gewebten Designs erstaunlich gut und faszinierend sein, was sie bei der reichen Bevölkerung beliebt machte. Der zweite Grund ist, dass die Materialien im instabilen englischen Klima warm waren und vor Kälte schützten.

 

Im 15. Jahrhundert begann man mit dem Papierdruck , und die Menschen betrachteten diese Innovation als eine kostengünstigere und zunehmend produktivere Methode, um die ästhetische Wirkung von Textilien zu erzielen. Diese Tapete wurde bedruckt und von Hand gefärbt , wobei Designs verwendet wurden, die in ihrer Struktur Textilien imitierten.

 

Innerhalb eines Jahrhunderts eroberten Tapeten Westeuropa im Sturm. Besonders verbreitet war es in Paris, wo Einzelhändler und die Unterschicht damit ihre Häuser und Fundamente verschönerten. Um die Wende des 17. Jahrhunderts wurde in Paris eine Tapetenklebegesellschaft gegründet, die in Büchern und historischen Aufzeichnungen dieser Zeit auftauchte.

Im 17. Jahrhundert gelangten Tapeten in den Westen , wo es zahlreiche Nachahmer gab und legitime Importe sich als hochgeschätzte Besitztümer erwiesen. Experten von Life n Colors gehen davon aus, dass Tapeten zu diesem Zeitpunkt schon länger ein Ersatz für die teureren Materialien waren und dass sich Tapeten zu diesem Zeitpunkt zu einem eigenständigen, hochpreisigen, schönen und dekorativen Material entwickelten.

 

Im 18. und 19. Jahrhundert kam es zu Veränderungen in der Druckinnovation und damit auch in der Tapetenherstellung. Im 20. Jahrhundert waren schattierte und farbige Tapeten üblich , in wohlhabenden Häusern jedoch ein fester Bestandteil. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts erlebten wir eine boomende Industrie für Tapeten, die aus Pflanzenfilamenten hergestellt wurden. Der Hintergrund, der ständig einer Weiterentwicklung unterliegt, hat aus seinen Ursachen heraus erstaunliche Fortschritte gemacht.

 

Jetzt können Sie so viele Tapetenarten erleben, wie Life n Colors. Der in Gurgaon ansässige Laden bietet eine Sammlung der besten importierten Tapeten, 3D-Tapeten, Blumentapeten, geometrische Tapeten, Luxustapeten usw.

 

Aktuelle Innovationen und Muster haben mit einer großen Auswahl an Tapeten ein neues Zeitalter von Künstlern in der Wandgestaltungsszene willkommen geheißen. Für Hausbesitzer und Innenarchitekten ist es derzeit eine problemlose Alternative, den Wänden ein kreatives Element zu verleihen und den Raum attraktiver zu machen.

 

Kurz gesagt, die Tapetenindustrie hat sich stark weiterentwickelt und ist heutzutage zu einer der angesagtesten Branchen für Innenarchitekten und für diejenigen geworden , die Kreativität und Eleganz in ihrem Zuhause, Büro usw. suchen.

 

Für weitere Wohnideen oder andere Fragen können Sie uns unter +919818900484 kontaktieren.

Back to blogs

Get Free Consultation

9310845706